Praxisinfos

Kontakt:                                                          
Praxisgemeinschaft Villmergen
Anglikerstrasse 17
5612 Villmergen
056 622 20 26 (Mo, Di, Mi, Fr: 07.45 bis 11.45 Uhr, 13.45 bis 17.45 Uhr // Do: 07:45 bis 11 Uhr // Sa: 07:45 bis 09:45 Uhr)
praxisgemeinschaft_villmergen(at)hin.ch (Keine Terminvergabe per E-Mail möglich)

Sprechstundenzeiten:
Mo bis Sa vormittags: 07.30 bis 12 Uhr
Mo bis Fr nachmittags: 13.30 bis 18 Uhr (am Do nur gynäkologische Sprechstunde)

Covid-19-Impfung:
Die wichtigsten Punkte

  • In unserer Praxis sind Impfungen erst ab Mai 2021 möglich.
  • Die Anmeldung für einen Impftermin an einem Aargauer Spital läuft über diesen Link.
  • Halten Sie die Hygienemassnahmen und die Distanzregeln ein und bleiben Sie geduldig.
  • Lassen Sie sich bei Erkältungssymptomen oder bei Geruchs- oder Geschmackstörungen so schnell wie möglich testen!

syringe-5873159_1920-2

Die Antworten auf drängendsten Fragen finden Sie hier:

Sind Impfungen in der Praxis möglich?

Noch nicht. In den Hausarztpraxen im Kanton Aargau sind Covid-Impfungen erst ab Mai 21 möglich. Die Lieferengpässe bei den Impfstoffen führen leider zu einer Verzögerung bei den Impfungen für die ganze Bevölkerung. Bis Ende April sollten alle Personen über 75 Jahre, alle Heimbewohner, alle Personen mit einem Höchstrisiko (vergl. nachstehende Erklärung) und alle Personen mit direktem Kontakt mit Covidpatienten (Intensivstationen, Covidabteilungen in den Spitälern, Notfallstationen) prioritär geimpft werden. Ab Mai 21  sollte für die ganze Bevölkerung Impfstoff in ausreichender Menge zur Verfügung stehen.

Wer wird zuerst geimpft?

1.: Besonders gefährdete Personen (siehe unten), Personen über 75 Jahre und Hochrisikopatienten (unabhängig vom Alter)
2.: Personen im Gesundheitswesen mit Patientenkontakten und Angehörige von Hochrisikopatienten
3.: Enge Kontakte von besonders gefährdeten Patienten
4.: Personen, die in Einrichtungen tätig sind mit erhöhtem Ansteckungsrisiko (Heime, betreutesWohnen …)
5.: Möglichst die ganze Bevölkerung

Schwangeren und Kindern unter 16 Jahren wird aktuell keine Covid–19–Impfung
empfohlen.

Wer gilt als „besonders gefährdete Person“?

Das BAG hat für die COVID–Impfung eine klare Priorisierung festgelegt. Folgende Personen sollten – in einer ersten Phase, da der Impfstoff noch knapp ist – geimpft werden:

1)    Personen > 75 Jahre (diese Personen brauchen KEINEN ärztlichen Attest)

2)    Personen im Gesundheitswesen  mit direktem Kontakt mit COVID-Patienten (die Anmeldung erfolgt hier durch die entsprechende Institution / Impfung im Rahmen der Impfkampagnen vor Ort: Alters- und Pflegeheime, Spitäler)

3)    Personen mit den folgenden schweren Grundkrankheiten
Hoher Blutdruck trotz Therapie (> 160 mm HG; Endorganschaden)
– Herzinsuffizienz NYHA II (Atemnot bei körperlicher Tätigkeit), symptomatische koronare Herzkrankheit (trotz medikamentöser Therapie)
– COPD GOLD II (chron. Lungenkrankheit mit eingeschränkter Leistungsfähigkeit)
Diabetes mellitus mit schlechter Einstellung trotz medikamentöser Therapie (Langzeitzucker über 8,1%)
Schwere Immunkrankheit, bösartige Krankheiten unter laufender Therapie (nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt)
Adipositas mit BMI > 34

All diese Personen benötigen einen ärztlichen Attest. Dieser soll VOR dem Abmachen des Impftermins beim behandelnden Arzt abgeholt werden. Es kann sein, dass jemand, der die Kriterien der 1. Priorität nicht erfüllt, von der Impfstelle zurückgewiesen wird. Das vorgängige Besprechen mit dem Hausarzt ist deshalb sinnvoll und klärend!

Wo kann ich mich für eine Impfung anmelden?
Der Impfstart im Kanton Aargau ist am 4. Januar 2021 erfolgt. Die Online-Anmeldung für einen Impftermin funktioniert über diesen Link.

Geimpft wird unter anderem in folgenden Spitälern.

Die entsprechenden Telefonnummern sind überlastet und die Termine schon für geraume Zeit vergeben. Üben Sie sich in Geduld! Leider können wir Ihnen beim Abmachen eines Termins keine zusätzliche Hilfe anbieten.

Wann sind Impfungen in der Praxis möglich?
Wir hoffen, dass wir ab Mitte / Ende März bei uns impfen können. Sobald die Impfungen in der Praxis möglich sein werden, werden wir dies kommunizieren und auf unserer Homepage ankündigen.

Bitte beachten Sie, dass die Informationen betreffs der COVID-Impfungen sich rasch ändern
können. Auf der Homepage des BAG (www.bag.admin.ch) sind die aktuellen Informationen jeweils abrufbar.

Wir wünschen Ihnen viel Geduld, bleiben Sie gesund!

Ihr Praxis – Team

Corona-Pandemie: So gehen wir in der Praxis mit der Situation um

Konkrete Massnahmen in unserer Praxis:

  • Die Sprechstunde wird wie gewohnt durchgeführt. 
  • Patienten mit Fieber, Husten, Halsweh, Schnupfen oder Geschmacksstörungen sollen sich nicht direkt in der Praxis melden.  Rufen Sie uns immer zuerst an. Sie erhalten dann am Ende der regulären Sprechstunde gleichentags einen Termin.
  • Um möglichst wenige Personen gleichzeitig im Wartezimmer zu haben, bitten wir Sie vor dem Eingang auf den bereitgestellten Stühlen Platz zu  nehmen oder im Auto zu warten. Begleitpersonen dürfen selbstverständlich mit in die Konsultation kommen.

Schutzmasken:

  • Alle Besucher unserer Praxis müssen eine Schutzmaske tragen. Damit schützen Sie sich und unser Praxisteam. Kinder unter 6 Jahren sind von dieser Regelung ausgenommen. Bei Kindern zwischen 6 – 12 Jahren ist das Tragen einer Schutzmaske erwünscht.

Wir bedanken uns bei Ihnen für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen und Ihren Familien eine coronafrei Zeit!

Ihr Praxis-Team:

Dr. med. Roli Schumacher, Hausarzt

 

Dr. med. Regula Schumacher, Gynäkologin

 

Dr. med. Claudia Khov, Hausärztin

 

wille1
Klara Wille, Gynäkologin

 

Rita Varrese, MPA, Lehrmeisterin, Wundberatung

 

Isabelle Galliker, MPA, Lehrmeisterin, Diabetesberatung

 

Monika Hagenbuch, MPA, Lehrmeisterin

 

Yvonne Brunner, MPA, Lehrmeisterin, Ernährungsberatung, Diabetesberatung

 

Fabienne Trümpy, MPA, Ernährungsberatung
Fabienne Trümpy, MPA, Ernährungsberatung, Lehrmeisterin

 

Muriel Sommer, MPA 2. Lehrjahr
Muriel Sommer, MPA 3. Lehrjahr mit Berufsmaturität
Bianca Baur, MPA 2. Lehrjahr
Bianca Baur, MPA 2. Lehrjahr
Sila Sancar, MPA 1. Lehrjahr
Sila Sancar, MPA 1. Lehrjahr

Die Lehrstelle für den Sommer 2022 ist noch frei. Gute Sekundar- oder Bezirksschülerinnen dürfen sich gerne für einen Schnuppertag bei uns in der Praxis persönlich melden.

Schön, dass wir für Sie da sein dürfen!